Referenzen | Holzfeuerungen / Wärmeverbund

2019-09-10T10:16:07+00:00

Sonnengarten, Hombrechtikon

Bauherrschaft
Stiftung Hombrechtikon

Architektur
Alberts & van Huut, Amsterdam NL
achs AG, Stäfa

Projektjahr
2014

Projektbeschrieb
Grosses Alters- und Pflegeheim mit neuer und krankheitsgerechter Dementenabteilung in der Gemeinde Hombrechtikon (ZH). Die Beheizung mehrerer Gebäude erfolgt durch eine Bivalentanlage, eine sehr innovative Haustechnik mit Holzschnitzelfeuerung (Leistung: 300 kW), Erdsonden-Wärmepunpe und thermischer Solaranlage für das Warmwasser. Die Räumlichkeiten der Dementenabteilung (Holzbau) haben ein Cooling und werden durch eine kontrollierte Wohnungslüftung belüftet. Für die Küchen und die Wäscherei gibt es Flüssiggas.

2019-09-10T10:05:53+00:00

Gewerbe-MFH, Dietwil

Bauherrschaft
René Krummenacher, Dietwil

Architektur
Planteams.ch AG, Kägiswil

Projektjahr
2018

Projektbeschrieb
Holzschnitzelfeuerung für mehrere Gebäude, inkl. Heizanschluss Mosterei (Hochtemperatur). Die Wärme wird an einen grossen Heizungsspeicher abgegeben und über Fernwärmeleitungen verteilt. Das Lager für die Holzschnitzel wurde unter der Rampe zur Einstellhalle platziert. Die Befüllung erfolgt via Rampe über einen grossen Silodeckel.

2019-09-10T10:07:09+00:00

Holzschnitzelheizung Korporation

Bauherrschaft
Korporation Oberägeri

Architektur
Hans Nussbaumer, Oberägeri

Projektjahr
2016

Projektbeschrieb
Neues Energiekonzept mit Holzschnitzelfeuerung für die Korporation Oberägeri. Unterirdische Raumerweiterung für die Unterbringung von neuer Holzschnitzelfeuerung, Filteranlage und Speicher (Leistung: 300 kW). Wärmeverbund für bestehende und neue Gebäude.

2019-09-10T10:08:36+00:00

Reformierte Kirche, Baar

Bauherrschaft
Reformierte Kirche Kanton Zug

Architektur
Firma, Ort

Projektjahr
2009

Projektbeschrieb
Kleiner Wärmeverbund mit drei angeschlossenen Gebäuden (inkl. Kirchenzentrum). Die Wärmeerzeugung erfolgt durch eine Pelletfeuerung. Als Pelletlager dient der (alte) bestehende Tankraum der Oelheizung.

2019-09-10T10:09:28+00:00

BIEAG Biomasse Energie AG, Hünenberg

Bauherrschaft
BIEAG Biomasse Energie AG, Hünenberg

Architektur
Roefs + Frei Architekten AG, Zug

Projektjahr
2005

Projektbeschrieb
Das Vorzeigeobjekt in der Gemeinde Hünenberg. Biogasanlage mit Holzschnitzelfeuerung und als Sicherheit Erdgasheizung. Anschlussleistung total ca. 12 Megawatt. Aktuell werden über 2’000 Wohneinheiten mit Fernwärme versorgt. Damit können weit über 1 Mio. Liter Heizoel eingespart und der CO2-Ausstoss um 3’000 Tonnen reduziert werden. Die Wärmeproduktion erfolgt ca. 30% von dem Blockheizkraftwerk, ca. 60% von der Holzschnitzelfeuerung und ca. 10% von der Erdgasheizung.

2019-09-18T14:50:57+00:00

3 MFH Oberhusrain, Kriens

Bauherrschaft
Einfache Gesellschaft Oberhus

Architektur
Lengacher Emmenegger Partner AG, Luzern

Projektjahr
2000

Projektbeschrieb
Überbauung mit insgesamt 4 MFH. Es gibt eine zentrale Pelletfeuerung mit ca. 200 KW Heizleistung. Das Pelletlager ist im Gebäude platziert. Die Gebäude werden über Fernleitungen erschlossen. In jedem Gebäude gibt es eine Wärmeübergabestation, inkl. Wassererwärmer. Optional sind thermische Solaranlagen vorhanden.