Referenzen | Wohnen

2019-09-10T10:48:17+00:00

Rötelpark, Zug

Bauherrschaft
Konriweid AG, Zug

Architektur
Rickenbacher Zimmerli Architektur GmbH, Zürich

Projektjahr
2017

Projektbeschrieb
Mehrfamilienhaus mit 5 Wohnungen im gehobenen Eigentumswohnungssegment (Minergie® zertifiziert). Wärmeerzeugung mittels Erdsonden-Wärmepumpe, inkl. Fussbodenheizung-Cooling. Kontrollierte Wohnungslüftung, teilweise inkl. Klimatisierung. Cheminée mit Erdgasanschluss. Keller mechanisch entlüftet und entfeuchtet. Mechanische Lüftungsanlage für die Garage. Fotovoltaik auf dem Dach mit Eigenstromnutzung. Smart-Me für die gesamte Energieerfassung. Regenwassernutzung für die Gartenbewässerung.

2019-09-10T10:47:21+00:00

MFH Enikerweg Pilatusstrasse, Cham

Bauherrschaft
Gemeinnützige Baugenossenschaft Cham

Architektur
Archetage AG, Baar

Projektjahr
2016

Projektbeschrieb
Neues Mehrfamilienhaus mit 13 Wohnungen, angebaut an ein bestehendes Wohngebäude. Die Beheizung erfolgt durch die Fernwärme, erzeugt von der neu sanierten Heizzentrale Enikon von der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Cham. Die Warmwassererwärmung erfolgt über eine thermische Solaranlage. Die Wärmeabgabe erfolgt durch eine Fussbodenheizung. Innenliegende Nassräume mit Einzelraumventilatoren entlüftet, inkl. Nachströmelemente. Sanitärinstallationen im Vorwandsystem montiert.

2019-09-10T10:46:49+00:00

Grafenau Süd, Zug

Bauherrschaft
AVIK AG, Zug

Architektur
Rickenbacher Zimmerli Architektur GmbH, Zürich

Projektjahr
2014

Projektbeschrieb
Wohn- und Gewerbebau direkt hinter dem Bahnhof der Stadt Zug. Für die Energiegewinnung und Rückführung der Abwärme der Kälteerzeugung wurden unter dem Gebäude 70 Energiepfähle à 25 m eingebaut. Die Wärmeerzeugung erfolgt mittels einer Wärmepumpe und einer Gasheizung. Die  Räume für den neuen Standort der Gebäudeversicherung Zug im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss werden mittels Kühldecken und einer mechanischen Lüftung klimatisiert. Bei sämtlichen Wohnungen wurde eine kontrollierte Wohnungslüftung realisiert. Beim Attika wurde ein Erdgas-Cheminée eingebaut. Die Keller werden mechanisch entlüftet und entfeuchtet. Sanitärinstallationen in Betondecken oder Vorwandsystemen geführt.

2019-09-10T10:46:11+00:00

Überbauung Chrüzacher, Hünenberg

Bauherrschaft
Chrüzacher Immobilien AG, Hünenberg

Architektur
G&A Architekten AG, Altdorf

Projektjahr
2014

Projektbeschrieb
Überbauung mit drei Mehrfamilienhäusern im Eigentumswohnungsstandard. Die Gebäude wurden anhand dem Minergie® Standard gebaut (keine Zertifizierung). Die Gebäude wurden an die Bieag-Fernwärme angeschlossen. Die Wassererwärmung erfolgt zentral pro Mehrfamilienhaus. Es wurde eine kontrollierte Wohnungslüftung eingebaut. Die Keller sind alle mechanisch entlüftet und entfeuchtet. Sämtliche Sanitärinstallationen erfolgen im Vorwandsystem.

2019-09-10T10:45:23+00:00

Überbauung Moos, Cham

Bauherrschaft
Familie Tresch, Cham

Architektur
Loeliger Strub Architektur GmbH, Zürich

Projektjahr
2014

Projektbeschrieb
Wohnüberbauung mit verschiedenen Teilobjekten (Bauernhaus, Massiv- und Holzbauten). Die Wärmeerzeugung erfolgt mittels Erdsonden-Wärmepumpen. Es wurden mehrere Erdsondenfelder realisiert. Die Wassererwärmung erfolgt zentral pro Teilobjekt. Die Lüftung der Nassräume erfolgt mittels Einzelraumventilatoren und Ersatzluftelementen. Auf eine nachhaltige Haustechnikinstallation wurde grossen Wert gelegt. Sämtliche Sanitärinstallationen erfolgen im Vorwandsystem.

2019-09-10T10:44:49+00:00

Überbauung Sonnmatt, Udligenswil

Bauherrschaft
Mächler & Töngi Immobilien AG, Rotkreuz

Architektur
Mächler & Töngi Architekten AG, Rotkreuz

Projektjahr
2013

Projektbeschrieb
Überbauung mit 6 Terrassenhäusern und einem Zweifamilienhaus. Sämtliche Gebäude wurden nach dem Minergie® Standard realisiert und zertifiziert. Die Wärmeerzeugung erfolgte pro Gebäude autonom mittels Erdsonden-Wärmepumpen. Jede Wohnung wurde mit einer kontrollierten Wohnungslüftung ausgeführt. Beim Zweifamilienhaus gibt es zusätzlich einen Aussenpool, welcher über eine autonome Luft/Wasser-Wärmepumpe erwärmt wird.

2019-09-02T07:29:03+00:00

The Cloud, Baar

Bauherrschaft
HIAG Immobilien Schweiz AG, Zürich

Architektur
von Ballmoos Partner / Krucker Architekten, Zürich

Projektjahr
2013

Projektbeschrieb
Projektbeschrieb folgt

2019-09-10T10:44:05+00:00

Neubau Klosterlaube, Cham

Bauherrschaft
Huwyler & Partner AG, Cham

Architektur
Roefs Architekten AG, Zug

Projektjahr
2013

Projektbeschrieb
Neue Überbauung beim Kloster Heiligkreuz, Lindencham. Es gibt zwei sehr grosse Mehrfamilienhäuser und das Ökonomiegebäude mit Restaurant und anderen gewerblichen Nutzungen. Die Wärmeerzeugung erfolgt durch die Bieag-Fernwärme. Beim MFH mit 21 Eigentumswohnungen wurde eine kontrollierte Wohnungslüftung eingebaut. Beim MFH mit 63 Mietwohnungen gibt es ein Lüftungskonzept mit Einzelraumventilatoren und Nachströmluft. Die geschlossenen Kellerräume werden alle mechanisch entlüftet und entfeuchtet. Sämtliche Sanitärinstallationen sind im Vorwandsystem montiert.

2019-09-10T10:43:28+00:00

Überbauung Goldermatten, Steinhausen

Bauherrschaft
Mächler & Töngi Immobilien AG, Rotkreuz

Architektur
Mächler & Töngi Architekten AG, Rotkreuz

Projektjahr
2011

Projektbeschrieb
Überbauung mit 4 Mehrfamilienhäusern im Minergie-Standard. Die Wärmeerzeugung erfolgt mittels einer Gasheizung. Das Brauchwarmwasser wird durch eine thermische Solaranlage erwärmt. Bei jeder Wohnung wurde eine kontrollierte Wohnungslüftung eingebaut. Die Sanitärinstallationen wurden in den Betondecken eingelegt und im Vorwandsystem geführt.

2019-09-10T10:42:55+00:00

Überbauung Schlattwäldli, Hünenberg

Bauherrschaft
Korporation Hünenberg

Architektur
Roefs Architekten AG, Zug

Projektjahr
2007

Projektbeschrieb
Überbauung der Korporation Hünenberg mit sechs Mehrfamilienhäusern. Die Beheizung erfolgt durch die Bieag-Fernwärme. Die Gebäudehülle wurde nach dem Minergie-Standard gebaut. Die Wärmeabgabe erfolgt durch eine Fussbodenheizung. Sämtliche Sanitärinstallationen wurden im Vorwandsystem montiert.